Neues Schaffen und Bewährtes erhalten

Eine sorgfältige Analyse des Bestehenden  bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Erneuerung. Die Beurteilung des Zustandes von einzelnen Materialien, Bauteilen oder ganzen Gebäuden dient der Bauherrschaft und dem Planungsteam als Entscheidungsgrundlage bei der oftmals komplexen Planung von Umbauten und Instandsetzungen. Eine Gegenüberstellung vom aktuellen Zeitwert mit möglichen Ersatzinvestitionen unter Berücksichtigung von möglichen  denkmalpflegerischen Aspekten kann dazu eine wertvolle Basis bilden.

Ausgeführte Objekte...


Ersetzen

Anstelle von aufwändigem Erneuern wird immer öfter auch ein Ersatzneubau ins Auge gefasst. Dadurch können bestehende Grundstückflächen optimaler ausgenutzt und hohe energetische Standards erreicht werden. Weiter können die Grundrisse den aktuellen Bedürfnissen angepasst werden. Durch die finanzielle Förderung von Ersatzneubauten durch den Kanton Bern (Amt für Umweltkoordination und Energie) besteht analog zur energetischen Instandsetzung von bestehenden Gebäuden auch hier ein relevanter finanzieller Anreiz.