Prix Lignum 2018

Das Werkstattareal in Bönigen wird zur Zeit erneuert und ausgebaut. Das Rollmaterial der BLS wird an diesem Standort unterhalten und revidiert. Die neue Produktionshalle zeichnet sich durch ihre Leichtigkeit und Funktionalität aus. Die transluszente Fassade verleiht dem eingeschossigen Bau mit Galerie ein grosszügiges Raumempfinden. Die Bauweise Holz wurde aufgrund der kurzen Bauzeit und der Nachhaltigkeit gewählt. In der Halle gibt es neben den Werkstatt-Arbeitsplätzen mit äusserst hohen Lärmemissionen auch Büros für die Betriebsleitung. Ein auf die Nutzung abgestimmtes Schallschutzkonzept sowie dessen konsequente Umsetzung war der Schlüssel zum Erfolg.

Weitere Infos: Prix Lignum 2018

Schweizer Solarpreis 2015

Die Quadrat AG sanierte und erweiterte das 1959 erstellte Mehrfamilienhaus (MFH) am Monreposweg in Bern zu einem 7-Familienhaus mit fünf Familienwohnungen und zwei Attikawohnungen. Dank Wärmedämmung, effizienten Geräten und Beleuchtung sank der bisherige Energiebedarf um 81% auf 36’300 kWh/a. Auf dem Dach des neuen Attikageschosses ist eine 37 kW starke Ost-West-ausgerichtete PV-Flachdachanlage installiert, die 37’300 kWh/a produziert. Die solarthermische Anlage generiert 9’800 kWh/a Wärme. Die restliche Wärmeenergie liefert die Erdsonden-Wärmepumpe, welche die alte Ölheizung ersetzt und damit jährlich über 30 t CO2-Emissionen senkt. Die Eigenenergieversorgung des MFH beträgt 47’100 kWh/a oder 130%. Es ist somit das erste PlusEnergieBau-MFH auf Berner Stadtboden.

Weitere Infos: Solar Agentur Schweiz

 

Anerkennungspreis Prix Lignum 2015

Der Neubau des Verwaltungsgebäudes des Amt für Raumplanung des Bundes ARE setzt schwergewichtig auf Schweizer Holz und hat dafür von Lignum unabhängig vom Prix Lignum im Jahr 2013 die Objektauszeichnung ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› erhalten. Weiter würdigt die Jury des Prix Lignum Region Mitte das Objekt für den hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Schweizer Holz.

 Weitere Infos: Prix Lignum




 BLS
 Gutes Innenraumklima