Erneuerbare Energie und Energieeffizienz

Der Einsatz erneuerbarer Energie wird sowohl bei Umbauten wie auch bei Neubauten heute vom Gesetzgeber vermehrt gefordert. Eine frühe Situationsanalyse und ein Energiekonzept führen dabei zu Energieeffizienz und unter Umständen auch zu finanzieller Unterstützung in Form von  Förderbeiträgen von Bund, Kanton und Gemeinde.

 

Plusenergiegebäude

Ein Plusenergiegebäude (PEG) erzeugt in der Jahresbilanz mehr Energie als ihm für den eigenen Betrieb von Aussen her zugeführt wird. Dazu gibt es drei unterschiedliche Stufen zur Definition der benötigten Energie. Stufe 1 berücksichtigt die Energiemenge für Heizung und Warmwasser sowie den Strombedarf der Gebäudetechnik und des Haushalts. Unter Stufe 2 wird zusätzlich die Menge grauer Energie berücksichtigt, welche zur Erstellung, Unterhalt und Rückbau des Gebäudes benötigt wird. Bei Stufe 3 muss neben den Anforderungen von Stufe 1 und 2 auch noch die Energie für Mobilität der Bewohner des Gebäudes mitberücksichtigt werden.

Ausgeführte Objekte

 

 
 Schulhaus Niederwangen, denkmalgeschützt